LustScout
Vanessa im Haus Conny WI (vorher: Honeymoon Place, F) - Druckversion

+- LustScout (http://www.lustscout.tk/forum)
+-- Forum: Hessen (http://www.lustscout.tk/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Bordelle, Clubs, Hostessen, Huren, Prostituierte, Sex, HE (http://www.lustscout.tk/forum/forumdisplay.php?fid=32)
+---- Forum: Wiesbaden (http://www.lustscout.tk/forum/forumdisplay.php?fid=148)
+---- Thema: Vanessa im Haus Conny WI (vorher: Honeymoon Place, F) (/showthread.php?tid=8105)

Seiten: 1 2


Vanessa im Haus Conny WI (vorher: Honeymoon Place, F) - Homer J - 27.05.2009

Pay6 ist für mich aus verschiedenen Gründen ein eher seltenes Vergnügen, aber diese Woche sollte es mal wieder sein. Also durchstöberte ich die Anzeigen für Frankfurt und stieß auf Vanessa im Honeymoon Place und vereinbarte telefonisch einen Termin (lief problemlos).

Bevor ich weiterschreibe erstmal ihre Anzeige:
Zitat: In Frankfurt -
Direkt am Hessischen Rundfunk - Frankfurt Miquellallee

Telefon: 0176-65153006

VANESSA

Hallo,
mein Name ist Vanessa, 23 Jahre jung und eine absolute Anfängerin.

Was ich besonders mag ist ein geiles Vorspiel mit Lecken
und heissen (Zungen-) Küssen am ganzen Körper.
Auch sehr schön sind verschiedene Stellungen
mit Franz. beidseitig und erotischen Massagen.

Bei allem bin ich sehr zärtlich und einfühlsam.
Fass mich an, streichel mich bis all die schönen Gefühle
mich dazu bringen, das ich mich vergesse und zu einer
wilden kleinen Stute werde, die man zureiten muss!

Konfektion: 34
BH: 75B

Service:
Küssen, Schmusen, erotische Massage,
ZK, Franz., GV, NS Aktiv, KB, Fusserotik
Anfahrt/Location: Die Lage ist ok, relativ nah an der Autobahn, und die Parkplatzsuche verlief gegen Mittag auch problemlos; könnte aber sicherlich gegen Abend schwieriger werden, wenn die ganzen Anwohner zu Hause sind. Das Appartement ist im obersten Stock eines schicken 3-Parteien Hauses. Die Wohnung ist neu und edel eingerichtet und sehr sauber (auch das Bad). Geil fand ich die Spiegel, die um das Bett herum angebracht sind.

Vanessa: Um's kurz zu machen, die Angaben in der Anzeige zu Alter, KF und OW (natur) stimmen und die Fotos entsprechen auch der Realität. Vanessa hat ein hübsches Gesicht mit ausdrucksstarken Augen. Ihr Körper ist praktisch makellos; schlank aber nicht skinny. Nach eigener Aussage kommt sie übrigens aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (spricht aber fast akzentfrei deutsch).

Performance: Die Begrüßung lief eher distanziert ab, ein Gespräch wollte irgendwie nicht aufkommen. Na ja, sie gab mir etwas zu trinken und zeigte mir dann das Bad. Als ich wiederkam, klärten wir das finanzielle (160€/Stunde) und ich sollte mich schon mal aufs Bett legen, sie käme dann gleich wieder.
Es dauerte etwas, dann stand sie in schwarzen Dessous wieder im Zimmer und jetzt war es plötzlich vorbei mit der Distanziertheit! Ohne jegliche Berührungsängste kam sie zu mir, begann ihren Körper an mir zu reiben und mich zu küssen (ZK eher angedeutet, normale Küsse dagegen intensiv). Genial war dabei ihr Gesichtsausdruck: Mal lächelte sie unschuldig, dann schaute sie mich wieder verrucht und fordernd an. Dabei hielt sie ständig Blickkontakt. Auch ihren Körper weiß sie geschickt in Szene zu setzen, sie bewegte sich immer wieder in verführerische Posen und streichelte sich selbst, dann griff sie nach meinen Händen und führte sie fordernd an ihre Brüste und in ihren Schritt.
Nachdem wir eine ganze Weile gekuschelt hatten, bewegte sie sich nach unten. Hier merkt man dann doch, dass sie eine Anfängerin ist, denn das FO war doch sehr zaghaft. Nach dem geilen Vorspiel kam ich aber trotzdem recht schnell - Aufnahme scheint sie nicht zu machen, sie machte von sich aus mit der Hand weiter, als ich ihr sagte, dass ich kommen würde.

Sie säuberte mich, ging sich kurz die Hände waschen und weiter ging's mit Runde 2. Wieder das geile Vorspiel mit intensivem kuscheln und Küssen, kurz FO und dann ließ ich sie aufsitzen. Sie ist wirklich verdammt eng, musste richtig arbeiten, bis sie klein Homer ganz drin hatte - Spucke oder Gleitgel benutzte sie trotzdem nicht. Beim GV merkt man wieder etwas die fehlende Erfahrung, das machte sie aber mehr als wett, indem sie ihren Körper wieder gekonnt in Szene setzte: mal bog sie sich nach hinten, spielte mit ihren Brüsten und ihrer Muschi und sah mir dabei fordernd in die Augen, dann kam sie nach vorne, legte sich auf mich und küsste mich. Es folgten Doggy und Missio, bei beidem hielt sie sehr gut gegen und zeigte keinerlei Berührungsängste, außerdem geht sie gut mit, ihr stöhnen klingt nicht wirklich künstlich. Beim Wechsel in die Doggy merkte ich, dass sie richtig feucht geworden war, trotzdem hatte ich noch leichte Probleme in sie einzudringen - verdammt, ist die kleine eng, bei ihr muss man echt aufpassen, dass man nicht zu früh kommt.
Zum Abschluss ließ ich sie nochmal blasen - hätte ich ehrlich gesagt sein lassen und es lieber in der Missio mit geilen Küssen zu ende bringen sollen. Egal, Spaß machte es trotzdem und sie brachte es dann auch bald mit der Hand zu ende.
Danach konnte ich noch in Ruhe duschen und es kam ein durchaus interessantes Gespräch auf - von der anfänglichen Distanz war nicht mehr zu spüren. Wir bedankten uns gegenseitig und ich verabschiedete mich mit dem Versprechen wiederzukommen.

Fazit: Die kleine hat verdammt viel Potenzial. Wenn sie noch etwas Erfahrung sammelt und dabei den Spaß an der Sache nicht verliert, kann sie zu einer der Top Adressen in Frankfurt werden.

Wiederholungsgefahr: 95%

P.S.: Bevor mir jemand Werbung unterstellt: Ich veröffentliche den gleichen Bericht auch im Ladies Forum, aber nicht um Werbung zu machen, sondern einfach, weil ich in beiden Foren unterwegs bin. Wink


Vanessa im Honeymoon Place - limbo - 27.05.2009

Hallo Homer J,

geiler Bericht, dafür gibt es einen Blick auf die scharfe Vanessa Wink

ladies.de schrieb:



Gruß limbo Winke


Vanessa im Honeymoon Place - 320d - 12.06.2009

wollte sie letztens besuchen , doch sie weigerte sich sich mir zu zeigen , weil sie meinte sie wolle nichts mit südländern , da sie slebst eine sei und nicht erkannt werden will . hmmm naja hat mich sehr geärgert da ich extra wegen ihr hin bin und dann diese naja zarina gesehen habe die bissi zu dick war und mich dann doch auf christina einlassen musste , wozu noch ein bericht folgt


RE: Vanessa im Honeymoon Place - Homer J - 11.06.2010

Nach ziemlich genau einem Jahr war ich nun ein zweites Mal bei Vanessa.

Eine erneute Beschreibung der Location spare ich mir, da sich, im Vergleich zu meinem letzten Bericht, nichts geändert hat. Nur die Parkplatzsuche war diesmal etwas problematischer. In der ganzen Spenerstraße war genau ein Parkplatz frei - Schwein gehabt. Wink

Zum Ablauf: Nach telefonischer Terminvereinbarung stand ich pünktlich vor der Tür und mir wurde von Jana geöffnet, die mich ins Zimmer brachte und mir etwas zu trinken anbot. Vanessa kam dann auch gleich ins Zimmer und begrüßte mich - von der anfänglichen Distanziertheit, die ich in meinem letzten Bericht beschrieben hatte, war diesmal nichts zu spüren. Kein Wunder, denn sie erinnerte sich noch an mich und sogar auch noch an unsere Gesprächsthemen vom letzten Mal.

Wir klärten das finanzielle (1h - 160€) und sie brachte mich zum Duschen ins Bad. Auch hier war wieder alles sauber.

Nach dem Duschen sollte ich es mir auf dem Bett bequem machen, sie würde dann gleich wiederkommen. Das tat sie auch und zwar in hübschen Dessous. Ohne Berührungsängste legte sie sich zu mir und begann gleich mit Küssen und ZK. Mittlerweile komplett ausgezogen lag sie dann minutenlang eng an mich gekuschelt auf mir und rieb ihren Bauch an klein Homer (der gar nicht mehr so klein war Wink), während wir ZK tauschten und ich mit ihren Brüsten spielte. Dabei hatte sie die ganze Zeit diesen fordernden Blick, der mich das letzte Mal schon ganz wahnsinnig gemacht hatte. Wink

Irgendwann rutschte sie nach unten und begann mit FO - hier hat sie im Vergleich zum letzten Mal definitv etwas dazugelernt. Ich hatte das Gefühl, dass sie diese Mal genau wusste, was sie tut und musste sie auch einmal bremsen.
Nach weiterem Kuscheln, verbunden mit ZK, montierte sie den Conti und setzte sich auf mich. Sie zeigte keine Berührungsängste und ging richtig gut ab. Dabei führte sie immer wieder meine Hände zu ihren Brüsten und hielt sie dort fest oder lehnte sich zu ZK nach vorne. Nach einiger Zeit wechselten wir in die Missio. Hier drückte sie mich noch extra nach unten, damit wir engeren Körperkontakt hatten, und wir tauschten die ganze Zeit geile ZK. Irgendwann kam ich dann auch in der Missio. Sie wurde aber nicht hektisch, sondern ließ mich unter weiteren ZK in Ruhe auszucken.

Danach gab es erstmal eine Massage und netten Smalltalk.
Durch das lange Vorspiel war die Zeit schon ziemlich fortgeschritten, wir gingen aber nochmal in eine zweite Runde - erst FO und dann Doggy. Mir wurde dann jedoch klar, dass ich in der Hektik nicht nochmal kommen würde und ich brach dann ab.
Ich konnte nochmal in Ruhe duschen und wurde dann von Vanessa freundlich verabschiedet.

Fazit: Ich denke, man kann es herauslesen, es war schöner GF6. Wer eine Porno Nummer sucht, ist bei Vanessa sicherlich falsch.
Vanessa begegnet einem auf Augenhöhe - sie begibt sich nicht willenlos in die Hände ihres Kunden, sondern tut nur das, was sie auch will. Darauf muss man sich einlassen, dann hat man auch seinen Spaß. Wer bei ihr versucht etwas zu erzwingen dürfte dagegen nur ein Minimalprogramm bekommen.

Ich habe nach dem Date beschlossen, jetzt definitiv öfter ins Honeymoon Place zu gehen. - Nicht nur, dass die Nummer mit Vanessa sehr geil war, die Begleitumstände dort gefallen mir einfach auch besser als in manch anderem Wohnungspuff. - Die Terminvereinbarung klappt problemlos, man wird freundlich (mit dem Namen, den man am Telefon genannt hat) begrüßt und die Location ist wirklich gut.

Wiederholungsgefahr: 100% (Wobei ich dringend auch mal Christina antesten muss)

Hier noch ein paar neue Fotos von Vanessa:






RE: Vanessa im Honeymoon Place - jean69 - 11.06.2010

Hallo Homer,

das klingt richtig gut. Wenn ich dazu manchmal hier ( Stgt. / HN ) die Preise höre sind das mit FO und ZK auch 150 und dann ist das meist in einem vergammelten Altbau mit muffigen Teppichen und schimmeligem Bad.
Ja man sollte das Umfeld doch auch beachten.

Gruß

Jean


RE: Vanessa im Honeymoon Place - Homer J - 11.06.2010

Ups, hab die Namen verwechselt...die Tür wurde mir von Sonja geöffnet. Ist ja eigentlich aber auch nebensächlich. Wink


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 24.09.2010

Ein Update zur kleinen Vanessa:

Ihr Service ist ja schon beschrieben und von mir desöfteren geschätzt... ebenso ihr leckerer (!) Body: schlank, leicht bronzefarben, gepflegt und wohlduftend, knackiger Arsch, gepflegte und einladende Pussy mit immer wieder hocherfreulichen Feuchtigkeitsgraden...

Ihre wohlproportionierten A Cups waren schon bisher eine Augen (etc.-) weide Wink aber jetzt -oh Schreck- hat sie sich im Sommer ihre Möpse auf B-C machen lassen. Sie ist mächtig stolz auf ihre neue Ausstattung... ich bin eigentlich kein so großer Freund von Kunsttitten. Ihre sind nicht schlecht gemacht, sind jetzt eher stehend, auch gerade eben noch nicht zu groß für ihre Figur. An das neue (härtere) Greifgefühl muss mann sich definitiv gewöhnen, ebenso an die Narben unten am Tittenansatz. Auch ist sie nicht mehr so empfänglich für knabbern, lecken etc an ihren hübschen nippels. Na, kommt hoffentlich wieder...

Ich werde sicher weiterhin hingehen, weil ich ihre Art und ihren Service mag - und sie immer noch ein Leckerbissen ist... Smile


Sie wurde entlassen? - Homer J - 08.10.2010

Ich wollte heute eigentlich auch endlich mal Vanessas neue Oberweite besichtigen, rief bei Honeymoon an und fragte, ob sie heute da sei.

Folgende Antwort bekam ich:"Nein, Vanessa arbeitet hier nicht mehr, sie wurde entlassen!" Grübel

Schade eigentlich, mal abwarten, ob sie irgendwo im Rhein-Main-Gebiet wieder auftaucht.

Hat denn zufällig jemand nähere Infos?

Und die schwerwiegendste Frage: Wo gehe ich jetzt heute ficken? Big Grin


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 11.10.2010

jo das habe ich auch gehört Eek das ist ein herber Verlust Heul Bedauerlich auch dass es wohl keine Kündigungsfristen zu geben schien Wink auf der HP isse aber noch gelistet Grübel

Wenn sie irgendwo anders auftaucht oder einer von Euch einen Tip hat ... Smile

Shukriye
Hirsch


RE: Vanessa im Honeymoon Place - Mannik - 27.10.2010

Hallo!

Also es scheint so, dass Vanessa wieder im Honeymoonplace zu besuchen ist. Also scheint sich das "Problem" geklärt zu haben. Dafür ist jetzt scheinbar Christina weg und wenn ich die Anzeige und Bilder richtig deute im Red Rose in Hanau zu besuchen.

Ich hoffe es klappt bei mir mal mit einem Besuch bei Vanessa. Immer wenn ich Zeit hatte, war die Anzeige wieder weg Dodgy.

Aber ich wollte Euch Bescheid geben, weil ihr oben eben nach Neuigkeiten gefragt habt. Über Berichte wäre ich dann auch dankbar (werde selbstverständlich selbiges tun nach einem Besuch).

VG
Mannik


RE: Vanessa im Honeymoon Place - Homer J - 27.10.2010

Na da bin ich ja mal gespannt, ob sie jetzt auch wirklich wieder dauerhaft dort zu erreichen ist. - Wenn endlich mal Bilder mit ihrer neuen OW auf der Homepage auftauchen, dürfte das ein eindeutiges Zeichen sein...warten wir's mal ab.

Da ich selbst in nächster Zeit nichts in Frankfurt zu tun habe, wird mein nächster Besuch bei ihr (sofern sie dann noch dort ist) noch ein bißchen warten müssen.


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 04.11.2010

(27.10.2010, 09:25)Mannik schrieb:  ...
Dafür ist jetzt scheinbar Christina weg und wenn ich die Anzeige und Bilder richtig deute im Red Rose in Hanau zu besuchen.

Zickenkrieg im Honeymoon......? Verwirrt

Vanessa scheint ein kapriziöses Dämchen geworden und sehr unregelmäßig dort zu sein, es kommt vor dass man anruft und einem die genervte Katy ungefragt gleich sagt dass Vanessa noch nicht da sei . Mal schaun wie das dort so weitergeht. Sonja scheint ja auch abgetaucht zu sein.


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 26.11.2010

So, nun hat es letztens mal wieder geklappt bei / mit ihr... eine Stunde im Voraus gebucht und genauso isses auch gelaufen. Sie war da, hatte Zeit, Hektik kam auch keine auf.
Wenn mann sie dann mal hat, finde ich es nach wie vor immer geil, und ich kann mich nicht über sie beschweren. Ich schätze aber mal sie ist sehr wählerisch in der Zuteilung ihres Services, und ich gehöre halt zufällig zu den begünstigteren.
Ihre Möpse - nach erneuter eingehender Begutachtung muss ich nun sagen: schade. Sie sind hart, und sehen künstlich aus. Ich dachte erst, das gibt sich wieder, der zeitliche Abstand nach der OP hat aber keine Verbesserung gebracht. Wirklich sehr schade. Sie selbst ist allerdings mächtig stolz drauf, und es macht sie jetzt entsprechend an wenn man an ihren Titties spielt...
Aber da der Sex mit ihr einfach gut ist, werde ich sicher dennoch gelegentlich wieder bei ihr reinschauen.
So long
Hirsch


RE: Vanessa im Honeymoon Place - Homer J - 08.12.2010

Inzwischen kann man Vanessas neue Oberweite auch auf der Homepage des Honeymoon Place besichtigen:



Auf den Bildern gefällt mir das Ergebnis doch recht gut - mal schauen, ob ich es dieses Jahr noch schaffe, es mir in Natura anzuschauen. Wink


RE: Vanessa im Honeymoon Place - funlover - 25.10.2011

Vanessa ist wieder im „Honeymoon Place“ aktiv.
Die Bilder auf der Website sind noch die von vor einem Jahr (s.o.) – was aber OK ist: man bekommt einen realistischen Eindruck.

Immer auf der Suche nach dem „ultimativen Schnäppchen“ konnte ich mir natürlich das 100 EUR / h „Samstag-Special“ nicht entgehen lassen – und wurde auch nicht enttäuscht.

Obwohl sich Ihr Alter auf magische Weise seit über zwei Jahren konstant bei 23 hält (zumindest in den Werbetexten), braucht man sich kein Sorge machen einem „Fake“ aufzusitzen: Vanessa ist ein superhübsche, schlanke, junge Frau. Sie hat sich Ihre Brüste vergrößern lassen, was m.E. gar nicht nötig gewesen wäre – aber ist ja alles Geschmackssache. Ihre Herkunft ist recht „exotisch“ – wird aber hier nicht verraten, um Euch nicht um den Spaßt des „Ratespielchens“ zu bringen, wenn Ihr danach fragt. Ihr Deutsch ist perfekt und nahezu akzentfrei.

In den Jahren hat sich Vanessa eine gewisse Professionalität angeeignet, die aber überhaupt nicht als „abgebrüht“ daherkommt. Sie ist sehr freundlich und lieb. Zu Beginn nennt sie als einziges „Tabu“ Analverkehr und in der Tat gingen nirgends irgendwelche Verbotsschilder hoch – selbst als mein Finger sich mal in ihren Po „verirrte“.

Beim Sex ist sie zärtlich und lässt sich gut führen – ergreift aber auch selbst die Initiative. Auch wenn die Leidenschaft etwas „schauspielerisch angereichert“ wird, glaube ich schon, dass Sie mit Spaß bei der Sache ist.

Positiv erwähnen muss man noch die „Location“ in einem „gutbürgerlichen“ Dreifamilienhaus. Das Zimmer ist geräumig, nett eingerichtet und vor allem nicht so dunkel, so dass man sich an den optischen Reizen der Dame gut erfreuen kann. (Sauberkeit erwähne ich nicht extra – das ist ja wohl selbstverständlich!)

Auch zum regulären Preis (unter der Woche) von 130 EUR / h ist Vanessa für mich in jeder Hinsicht eine Empfehlung wert.





RE: Vanessa im Honeymoon Place - Mannik77 - 12.03.2012

Hallo @ alle!

Per Zufall bin ich über diese Vanessa im Haus Conny gestolpert. Da "Fliegender Hirsch" in einem anderen Strang um sachdienliche Hinweise zu Vanessa gebeten hat und ich annehme das es "die Vanessa" ist wollte ich mal Bescheid geben.

Sicher sein kann ich mir nicht, weil ich (noch nicht) bei ihr war, aber die Bilder und Angaben sind sehr ähnlich.

http://www.hessenladies.de/index.php?seite=1&Schnellsuche=vanessa&sitename=schnellsuche&site=einzelansicht&AuftragsID=4099067&SO_Rubrik=&SO_Ort=&SO_ldgb=62&tmp=1&SO_Name=&SO_64_Name=&SO_Strasse=&SO_Hausnr=&SO_Service=&SO_PLZ=&SO_Tel=

Hoffe ich habe Recht.

Gruss
Mannik77


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 12.03.2012

Die Bilder kommen recht gut hin. Danke, Mannik!
Mal schaun wann ich es nach MZ schaffe.

Hirsch


RE: Vanessa im Honeymoon Place - FliegenderHirsch - 27.04.2012

Liebe Kollegen,

ich war jetzt mal da: Vanessa ist nun im Haus Conny. Body, Titten, Service unverändert. Tarif wie auf der HP angegeben.

Der Club liegt in einem Gewerbegebiet, dürfte tagsüber diskretionstechnisch nicht ganz optimal sein. Drinnen ist es ziemlich dunkel, und wer auf Udo Jürgens steht, wird an der Beschallung gefallen finden Weia

Hat aber meinem Gefallen an ihrem Liebreiz keinen Abbruch getan Dodgy

Best
Hirsch


RE: Vanessa im Haus Conny WI (vorher: Honeymoon Place, F) - SpassVögler - 15.11.2013

Ist Vanessa nochmal irgendwo gesichtet worden? Ich war vor 2 Jahren mal bei ihr, als sie noch im Honeymoon Place war, und es war super. Bin seit damals im Ausland auf Entzug. Komme aber bald zurück und würde sie gerne wiedersehen.

Thanks in advance for any hint!

-SV


RE: Vanessa im Haus Conny WI (vorher: Honeymoon Place, F) - Hamilkar - 15.11.2013

(15.11.2013, 03:45)SpassVögler schrieb:  Ist Vanessa nochmal irgendwo gesichtet worden? Ich war vor 2 Jahren mal bei ihr, als sie noch im Honeymoon Place war, und es war super. Bin seit damals im Ausland auf Entzug. Komme aber bald zurück und würde sie gerne wiedersehen.

Thanks in advance for any hint!

-SV
Vor ca. 2-3 Wochen hatte Vanessa für eine kurze Zeit eine Anzeige beim Haus Conny (oder umgekehrt; wie auch immer man das sieht).

Ich bin mir auch sicher, weil ich sie einmal besucht habe (vor meiner "Berichtszeit"; und bevor etwas kommt; ich gehe diesem Hobby sehr selten nach, deshalb so wenige Berichte) und auch immer mal wieder geschaut habe.

War jedoch eher Zufall das ich dieses Mal drauf aufmerksam wurde und ich dachte auch das sie "weg ist".